Ihre Suche nach: „“:

156 Suchergebnisse



Alexandra-Katharina Kütemeyer kehrt als Politikchefin zur Frankfurter Rundschau zurück

Die Frankfurter Rundschau freut sich auf ein Wiedersehen mit Alexandra-Katharina Kütemeyer: Die Journalistin und digitale Beraterin begann in der Frankfurter Redaktion als Reporterin, blieb der linksliberalen Stimme als Autorin über viele Jahre verbunden und übernimmt nun zum 1. Dezember 2020 die Ressortleitung Politik.
Alexandra-Katharina Kütemeyer (41) berät und unterstützt Redaktionen bei der digitalen Transformation. Bereits seit ihrem Volontariat unterrichtet sie Journalisten an der Akademie für Publizistik. Seit vielen Jahren ebenso an der Henri-Nannen-Schule, wo sie auch Mitglied der Auswahlkommission für die neuen Jahrgänge ist sowie fünf Jahre in der Vorjury des Nannenpreises saß.


Die Frankfurter Rundschau ist seit 75 Jahren aus Mut gemacht

Eine Ikone der Medienlandschaft feiert Geburtstag: Am 1. August wird die Frankfurter Rundschau, die als dritte deutsche Tageszeitung nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurde, 75 Jahre alt. Ihr publizistischer Mut und ihre sozial-liberale Haltung prägen die Medienmarke bis heute.

Zu ihrem Jubiläum wird die Frankfurter Rundschau Mutmacherinnen und Mutmacher von gestern, heute und morgen in den Mittelpunkt rücken und ihnen eine Stimme geben. „Zukunft entsteht nicht von selbst, indem man die Welt betrachtet. Zukunft entsteht durch uns, indem wir die Welt verändern. Dazu braucht es Neugier und vor allem Mut. Denn unsere Zukunft ist aus Mut gemacht. So wie die Frankfurter Rundschau“, resümiert FR-Chefredakteur Thomas Kaspar das Konzept des zukunftsweisenden Jubiläumsprojekts.


Eine Woche Fahrradfreude für Fahrradfreunde

„Wenn die Fahrradfans nicht zu uns kommen dürfen, kommen wir eben zu den Fahrradfans“, dachten sich die Veranstalter der VELOFrankfurt nach den Absagen des Fahrradfestivals in der Mainmetropole wie auch der Partnermessen in Berlin und Hamburg. Innerhalb von zwei Monaten haben die Frankfurter Messe & Event GmbH und Velokonzept gemeinsam eine virtuelle VELOWeek mit über 40 Ausstellern und 80 Events aus der Taufe gehoben. Die VELOWeek ist gestern erfolgreich zu Ende gegangen.

Über zehn Jahre haben sich die VELOFestivals in Frankfurt, Berlin und Hamburg als Plattformen für Information, Austausch und Netzwerk zwischen Marken, Händler*innen, Vereinen, Politik, Initiativen und Besucher*innen entwickelt. Auch wenn das Festivalerlebnis zwischen Testparcours und Grillstand digital nur schwer abzubilden ist und das persönliche Kundengespräch für viele Aussteller*innen unersetzlich bleibt, so funktioniert der Grundgedanke einer Plattform für Fahrradthemen virtuell ebenso gut.


Absage Kreativ Welt 2020 / Test crossmedialer Angebote

Zwar ist Do-it-yourself@home zur Zeit in aller Munde, jedoch bleibt die Durchführung von Messen in absehbarer Zeit schwierig. Die Frankfurter Messe & Event GmbH sagt daher frühzeitig, aber mit großem Bedauern die Kreativ Welt vom 29.10. bis 01.11.2020 ab. Die nächste Ausgabe der Do-it-yourself-Messe findet vom 04. bis 07.11.2021 statt. In der Zwischenzeit will der Veranstalter crossmediale Angebote testen.

„Nach reiflicher Überlegung sind wir zu dem Schluss gekommen, dass behördliche Auflagen und das schwer prognostizierbare Besucherinteresse eine wirtschaftliche Umsetzung der Messe für unsere Aussteller wie für uns unmöglich machen. Um allen Beteiligten Planungssicherheit zu geben, sagen wir die Kreativ Welt vom 29.10. bis 1.11.2020 frühzeitig, aber mit großem Bedauern ab“, resümiert Projektleiterin Katharina Wallat die Veranstaltungsabsage.


VELOWeek macht virtuell Lust aufs Radfahren

Nach den Absagen der Festivals gehen die VELOEvents in Frankfurt, Berlin und Hamburg neue Wege: in Zeitungen, im Radio und mit einer bunten Vielfalt an Onlineformaten macht die VELOWeek vom 15.-21. Juni Lust auf Radfahren. Virtuell, informativ, bewegend und kostenfrei.

Waren die „physischen“ Festivals auf ein Wochenende beschränkt, dreht sich während der VELOWeek eine ganze Woche lang alles rund ums Rad. Die Highlight Themen „Abenteuer Fahrrad“, „Arbeit & Alltag“, „Fahrradtrends 2020“, „Radfahren für Alle“ und „Status & Visionen“ unterstreichen die aktuellen Entwicklungen der Fahrradwelt und werden in Live-Diskussionen, Video-Tutorials und Präsentationen sowie Audio-Podcasts auf den Webseiten und Social-Media-Kanälen der Events live gestreamt und veröffentlicht. Ganz ohne Anreise können Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen sich so beim „Fahrradfestival @ home“ informieren und beteiligen.


Crossmediale VELOWeek statt VELOFrankfurt Messe

Aufgrund des bundesweiten Großveranstaltungsverbots bis 31. August 2020 fällt die VELOFrankfurt dieses Jahr aus. Das 5jährige Jubiläum wird vom 12. bis 13. Juni 2021 nachgeholt. Als alternatives Angebot für Aussteller und Radfans veranstalten die Frankfurter Messe & Event GmbH und die Velokonzept Saade GmbH vom 15. bis 21. Juni 2020 erstmalig eine crossmediale VELOWeek in Frankfurt, Berlin und Hamburg.

Jubiläumsmesse findet im nächsten Jahr statt

Die Veranstalter der VELOFrankfurt 2020 bedauern die Absage des Fahrradfestivals in der Mainmetropole: „Gerne hätten wir die 5. Ausgabe unserer Fahrradmesse in der Junisonne und mit Blick auf fröhliche Testfahrer in und um die Eissporthalle gefeiert.“ Eine Verschiebung der VELOFrankfurt auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr wurde geprüft, ist jedoch seitens des Veranstaltungsorts leider nicht möglich. Nun findet die Jubiläumsausgabe der VELOFrankfurt im kommenden Jahr vom 12. bis 13. Juni 2021 statt.


Herzliche Verabschiedung von Bascha Mika aus der FR-Chefredaktion

Nach sechs Jahren verlässt Bascha Mika die Chefredaktion der Frankfurter Rundschau. Ab April wird sie von Berlin aus als Autorin für die Zeitung arbeiten und mit Leitartikeln, Kommentaren, Interviews, Porträts und Reportagen im Blatt präsent bleiben. Anlass ihres Wechsels ist die in der Mediengruppe Frankfurt festgesetzte Altersgrenze für Führungspositionen.

Bascha Mika führte die Frankfurter Rundschau von 2014 bis 2018 zunächst in einer Doppelspitze mit Arnd Festerling, seit 2019 dann mit Thomas Kaspar. Von April an wird nun Karin Dalka, bisher Ressortleiterin Politik und Panorama, stellvertretende Chefredakteurin. Michael Bayer, seit 2013 Teil des FR-Leitungsteams, wird stellvertretender Chefredakteur. „Die neu formierte FR-Chefredaktion steht neben hoher Kompetenz für leidenschaftlichen linksliberalen Journalismus und ganz viel FR-Herzblut“, begrüßt FR-Geschäftsführer Dr. Max Rempel das Trio.


Frankfurt bekommt eine neue Gesundheitsmesse: 70 Aussteller, 60 Expertenvorträge, 16h Fitnessprogramm und mehr

Vom 29.02.-01.03.2020 steht die Jahrhunderthalle Frankfurt ganz im Zeichen von Gesundheit, Ernährung und Fitness. Passend zum Start der Fastenzeit und zum meteorologischen Frühlingsbeginn lädt die „gesund leben“ Messe erstmalig zu einem breiten Informations- und Mitmachprogramm ein. 70 Aussteller aus sechs Themenbereichen, 60 Vorträge von Chefärzten und anderen Experten, 16h Workout-Programm von Yoga bis Bootcamp und kostenfreie Gesundheitschecks halten für jeden gesundheitsbewussten Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet ein Angebot bereit.

Viele Vorträge – von „Arthrose und Sport“ bis „Intervallfasten“

Ob klassische Medizin, alternative Heilverfahren, abwechslungsreiche Ernährung oder regelmäßiger Sport – viele Faktoren beeinflussen die persönliche Gesundheit.

Vorherige Seite Nächste Seite